Liebe Wildeshauserinnen, liebe Wildeshauser,

an dieser Stelle finden Sie unsere Schwerpunkte im Themenbereich „Stadtentwicklung“. Klicken Sie einfach auf das „+“ vor den Schlagwörter und erfahren Sie weitere Details.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns gern eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen.

Situation:

Wildeshausen ist einzigartig – wir wollen, dass das so bleibt. Dafür müssen wir auch was tun, denn ohne Konzept – als Grundlage haben wir bereits ein Leitbild erstellt – werden wir auswechselbar.

Als Beispiele sind der SPD besonders wichtig: die Stärkung des Bürgerbusses, die Einrichtung des Urgeschichtlichen Zentrums in der alten Feuerwehrwache, eine bessere Ausschilderung und Angebote für Touristen, einheitliche Öffnungszeiten in der Innenstadt und innovative Seniorenwohnprojekte.

Wir wollen: 

Unsere Stärken ausbauen, um damit für Bürger, Touristen und Firmen besser und attraktiver werden.

Situation:

Reizvoll in Wildeshausen und damit auch Grund für Menschen unsere Stadt zu besuchen, sind die historischen Orte und Gebäude. Die schöne Alexanderkirche und das Rathaus sind herausragende Beispiele.

In den letzten Jahrzehnten war das Bewusstsein zur Erhaltung historischer Bausubstanz nicht sehr ausgeprägt.  Es wurden Häuser teilweise abgerissen, da sie den Anforderungen an modernen Nutzungen nicht genügten – es wurden auch Häuser im historischen Stadtkern modernisiert und damit sehr oft „geschichts- und gesichtslos“ gemacht.

Wir wollen: 

Mit der Einrichtung eines städtischen Finanzbudgets wollen wir Hausbesitzer, die sich um die Erhaltung historischer Bausubstanz bemühen, unterstützen.

Situation:

Die Wildeshauser Polizei zieht um und damit werden mehrere Gebäude auch an der Herrlichkeit frei. Eine herrliche Lage hinter der Alexanderkirche in einer ruhigen Straße mit viel Grün.

Welches Nutzungskonzept hebt die Besonderheit an dieser Stelle hervor? Hier muss die Stadt Wildeshausen festlegen, welche Nutzungen sinnvoll und naturverträglich sind!

Wir wollen: 

mit den Bürgern darüber diskutieren und damit eine breite Akzeptanz für die zukünftige Nutzung erreichen.

Situation:

Gemütliche Kleinstadt mit einer guten Atmosphäre und netten Geschäften – klingt doch gut, oder? Im Vergleich zu anderen Städten unserer Größe sieht es in unserer Innenstadt gut aus.

Doch reicht das auch für die Zukunft? Mit der Einrichtung des Stadtmarketings sind wir auf einem guten Weg, der da heißt: gemeinsam und mit Weitsicht ständig verbessern.

Wir wollen: 

bei folgenden Beispielen optimieren: einheitliche Öffnungszeiten, attraktiver Branchenmix, Sauberkeit, optimales Parksystem und eine gute Aufenthaltsatmosphäre.

Situation:

Wir haben das Glück in einer Stadt zu wohnen, in der sich viele Menschen kennen und Neubürger, auch durch Vereine und gute Nachbarschaft, integriert werden können.

Dabei ist es besonders wichtig Wohnraum zu schaffen, der bezahlbar ist.

Denn nicht alle Menschen können sich auf Grund ihres Einkommens große oder teure Wohnungen oder Häuser leisten.

Wir wollen: 

jungen Menschen und allein lebenden Bürgern ermöglichen, in Wildeshausen zu leben und verstärkt darauf hinwirken, dass es mehr Möglichkeiten für den sozialen Wohnungsbau gibt.